Vorstand & Beirat

Vorstand des Fanprojektes
1. Vorsitzender:
Markus Delnef (Gewerkschaft ver.di)
stellv. Vorsitzender:FP Vorstand
Wolfgang Dieler
(Landessportbund Rheinland-Pfalz)
stellv. Vorsitzende:
Peter Thönnes
Schatzmeister:
Dr. Ohle Wrogemann
(Sportjugend Rheinland-Pfalz)
Schriftführer:
Christian Viering
Beisitzer:
Michael Holdinghauesen
(Gewerkschaft ver.di)
Beisitzer:
Harald Strutz (1. FSV Mainz 05)

Beirat

Der Beirat ist formal ein Satzungsorgan
gem. § 12 der Satzung.
(1) Der Beirat soll den Vorstand und die pädagogische Leitung bei der Behandlung sozialpädagogischer sowie jugend- und sportpolitischer Fragen beraten und unterstützen.
(2) Die Aufnahme in den Beirat können juristische und natürliche Personen beantragen, die den Vereinszweck unterstützen.
Darüber hinaus kann der Vorstand natürliche Personen in den Beirat berufen.
(3) Über die Aufnahme in den Beirat entscheidet der Vorstand.
(4) Die Beiratsmitglieder haben das Recht, grundsätzlich an Sitzungen der weiteren Vereinsorgane mit Beraterstimme teilzunehmen.

Der Beirat ist wirtschaftlich unabdingbar, weil die finanzielle Ausstattung der Fanprojekte künftig stärker davon abhängen wird, dass Beiräte installiert sind. Die Beiratsarbeit ist öffentlichkeitswirksam, denn seine Mitglieder sind Multiplikatoren. Jede Beiratssitzung soll unter einem Schwerpunktthema stehen. Zwei jährliche Sitzungen für dieses Gremium werden angestrebt. Die inhaltlichen Vorgaben für die Arbeit des Beirats ergeben sich aus der Konzeption des Fanprojekts. Dort heißt es unter anderem: „Das Fanprojekt arbeitet mit allen Institutionen zusammen, die im sozialen Feld Zuschauerfußball auftreten und mit der Fanszene umgehen und/oder vom „Fanproblem“ betroffen sind. Die Institutionen-Arbeit des Fanprojektes soll die Mitwirkung der Fans ermutigen und ihre selbstgestalteten Aktivitäten einbinden.
Die Zielgruppen sind die einschlägigen Institutionen im regionalen und überregionalen
Bezugsfeld:
• Sportvereine und -verbände
• Polizei, Ordnungsdienste, Justiz
• Einrichtungen der Jugend- und
Sozialhilfe
• Schulen und Hochschulen
Die bereits bestehenden guten Kontakte zu Institutionen, Behörden und Medien werden weiter ausgebaut. Ein regelmäßiger Informations- und Erfahrungsaustausch auch außerhalb der täglichen Arbeitsbeziehungen eröffnet zusätzliche Chancen den jugendlichen Fußballfans bei Problemlösungen und Konfliktberatungen beizustehen. Um auch weiterhin die guten Kontakte in die Fanszene zu halten, ist es wichtig, Vertreter der unterschiedlichsten Fangruppierungen (z.B. Ultras,Supporters) in die Arbeit des Beirates einzubeziehen.
Die personelle Besetzung des Beirats sollte möglichst personenidentisch mit den Männern und Frauen sein, die aufgrund von Arbeitsbeziehungen Kontaktpersonen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fanprojektes sind bzw. sein werden.

Institutionen im Beirat des Fanprojekt Mainz e.V.:
• KOS Fanprojekte
• Deutsche Fußball Liga
• Südwestdeutscher Fußballverband
• Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen
• 1.FSV Mainz 05
• Agentur für Arbeit MainzFP Beirat
• Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
• Landesjugendamt – Kompetenznetzwerk „Demokratie leben“
• Stadt Mainz
• Johannes Gutenberg-Universität Mainz
• Katholische Hochschule Mainz
• Ultraszene Mainz
• Supporters Mainz
• Freunde und Förderer des Fanprojekt Mainz e.V.
• Allgemeine Zeitung Mainz
• Polizeidirektion Mainz
• Bundespolizeirevier Mainz
• DGB Region Rheinhessen-Nahe
• Amtsgericht Mainz
• KISS Mainz (Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe)